AGB

Jede hier bezeichnete Tätigkeit von AKTIENAUFSTIEG GmbH, v. d. d. GF Alexander Metzger und Alexander Flach, Anton-Huber-Str. 20, 73430 Aalen, AG Ulm, HRB 735559 (nachfolgend AKTIENAUFSTIEG) erfolgt auf Grundlage der anbei stehenden Allgemeiner Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB), die allen Kunden der Internetplattform www.aktienaufstieg.de gegenüber durch Aushändigung bzw. Hinterlegung auf der Internetplattform www.aktienaufstieg.de bekannt gegeben werden und von diesem anerkannt werden.

1. Einführung

1.1 AKTIENAUFSTIEG versteht sich als Vergleichsplattform für Wertpapiere in Form von Aktien. Auf der Internetplattform erhalten Kunden entgeltlich Aktienanalysen bzw. Aktienbewertungen und hieraus abgeleitete Handlungsempfehlungen in Form von Kaufen, Halten oder Verkaufen.

1.2 Darüber hinaus werden auf der Internetplattform Depots und Broker miteinander verglichen. AKTIENAUFSTIEG stellt den Kunden auf der Internetplattform einen Überblick der jeweiligen Depots und Broker zusammen. Über einen Link verweist AKTIENAUFSTIEG dann auf das jeweilige Depot bzw. Broker. Dem Kunden steht es sodann frei mit dem Depot bzw. Broker weiterführende Vertragsverhältnisse zu begründen. AKTIENAUFSTIEG ist nicht Teil dieses Vertrages und schuldete keine Primär- und/oder Nebenleistungspflichten.

1.3 AKTIENAUFSTIEG erbringt keine Finanzdienstleistungen und vermittelt diese auch nicht.

2. Registrierung

2.1 Das erstmalige Nutzen der Inhalte der Internetplattform nach 1.1. ist nach vorheriger Registrierung möglich. Die Registrierung (und somit Erstellung eines Accounts) ist kostenlos.

2.2 Um einen Account erstellen zu können, muss der Kunde das achtzehnte (18.) Lebensjahr vollendet haben und/oder das entsprechende Alter der Volljährigkeit (wenn ein höheres Alter als das achtzehnte (18.) Lebensjahr vorausgesetzt wird) in dem Bezirk, Bundesland oder Staat, in welchem der Kunde seinen Wohnsitz innehat.

2.3 AKTIENAUFSTIEG wird jeden Account mit sofortiger Wirkung sperren und/oder kündigen, falls Grund zu der Annahme besteht, dass der Account von einer Person genutzt wird, welche noch nicht das achtzehnte (18.) Lebensjahr vollendet hat und/oder noch nicht das entsprechende Alter der Volljährigkeit (wenn ein höheres Alter als das achtzehnte (18.) Lebensjahr vorausgesetzt wird) in dem Bezirk, Bundesland oder Staat, in welchem die Person ihren Wohnsitz innehat.

2.4 Bei der Registrierung muss jeder Kunde eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

2.5 Es ist nicht gestattet sich mit mehreren E-Mail-Adressen pro Kunde zu registrieren.

2.6 Eine Registrierung steht Kunden, die als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB handeln als auch Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB offen.

2.7 Ein Rechtsanspruch auf Registrierung besteht für Kunden nicht.

3. Zustandekommen eines Vertrags

3.1 Grundlage eines jeden Vertrages bilden die anbei stehenden AGB. Diese werden Bestandteil des vorbezeichneten Vertrags. Den AGB von gewerblichen Kunden und Verbrauchern und dessen Einbeziehung in den vorbezeichneten Vertrag wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

3.2 Im Laufe der Nutzung der Internetplattform erhält der Kunde die Möglichkeit, die dort dargestellten Produkte durch Klicken des Auswahl-Buttons für eine Bestellung auszuwählen und sofort zu erwerben.

3.4 Durch Übersendung einer Kaufbestätigung über die Internetplattform nimmt AKTIENAUFSTIEG dieses Angebot an.

3.5 Die von AKTIENAUFSTIEG angebotenen Produkte werden auf monatlicher Basis angeboten. Die Laufzeit der Mitgliedschaften/Pakete verlängert sich jeweils um den gleichen Zeitraum, wenn diese nicht vor der nächsten Zahlung uns gegenüber gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Seiten davon unberührt.

3.6 Der dem mit AKTIENAUFSTIEG geschlossenen Kaufvertrag zugrundeliegende Vertragsinformationen und Vertragstexte werden nach Vertragsschluss auf der Internetplattform gespeichert. Kunden sind allerdings dafür mitverantwortlich, die vorbezeichneten über die Internetplattform einsehbaren Informationen zu Zwecken der Beweisführung, Buchführung oder zu anderen Zwecken auf eine von der Internetplattform unabhängigen Speichermedium zu archivieren.

4. Widerruf von Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB innerhalb des Geltungsbereichs des BGB

4.1 Verbraucher haben grundsätzlich das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit AKTIENAUFSTIEG geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das Produkt auf der Internetplattform kostenpflichtig bestellt hat.

4.2 Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher AKTIENAUFSTIEG GmbH, Anton-Huber-Str. 20, 73430 Aalen, Telefon: +49 7361 6339050 , E-Mail: info@aktienaufstieg.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) von seinem Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Verbraucher kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden (hier klicken), ist in der Nutzung aber frei. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. 


4.3 Folgen des Widerrufs: Widerruft der Verbraucher den Vertrag, so hat AKTIENAUFSTIEG alle Zahlungen, die sie von dem Verbraucher erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei AKTIENAUFSTIEG eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

4.4 Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Der Erwerb der Produkte über den Shop auf der Internetplattform erfolgt gegen Nutzung eines auf der Internetplattform näher bezeichneten Zahlungsmittels.

5.2 Alle auf der Internetplattform ausgezeichneten Preise sind unverbindlich und können jederzeit von AKTIENAUFSTIEG angepasst werden. Dies umfasst sowohl den eigentlichen Preis der Artikel als auch die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Mehrwertsteuer.

6. Gewährleistung

6.1 AKTIENAUFSTIEG verpflichtet sich grundsätzlich die Nutzung der Internetplattform an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden sicher zu stellen. Der Zugriff auf die Internetplattform kann zeitweilig und ohne weitere Benachrichtigung bei Systemfehlern, Wartungs- oder Reparaturarbeiten oder aus Gründen außerhalb der Kontrolle von AKTIENAUFSTIEG ausgesetzt werden.

6.2 AKTIENAUFSTIEG garantiert weder die Fehlerfreiheit noch die Vollständigkeit der auf der Internetplattform zur Verfügung gestellten Inhalte. AKTIENAUFSTIEG ist berechtigt, die auf der Internetplattform dargestellten Inhalte jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu verändern.

6.3 Die Inhalte auf der Internetplattform werden „wie besehen“, ohne Zusicherungen, Gewährleistungen oder andere Bedingungen bereitgestellt.

6.4 Die Internetplattform dient lediglich der Information und der Vermittlung der Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Nimmt der Kunde die Vergleichsmöglichkeiten nach 1.1. und 1.2. von AKTIENAUFSTIEG in Anspruch, so gilt als vereinbart, dass die von AKTIENAUFSTIEG ausgesprochene Empfehlung unverbindlich ist. AKTIENAUFSTIEG übernimmt keine Garantie und keine Haftung bzgl. der von dem Anbieter zu erbringenden Leistungen.

7. Datenschutz

7.1 Zunächst wird auf die auf der Internetplattform hinterlegte Datenschutzerklärung verwiesen (hier klicken).

7.2 Das geschäftsmäßige Erheben, Speichern, Verändern oder Nutzen personenbezogener Daten zum Zweck der Übermittlung, insbesondere, wenn dies der Werbung, der Tätigkeit von Auskunfteien oder dem Adresshandel dient, ist i.S.d. § 29 Abs. 1 Nr. 1 BDSG immer dann zulässig, wenn kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Kunde ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Erhebung, Speicherung oder Veränderung hat.

7.3 Entsprechend der gesetzlichen Erlaubnis nach § 7 Abs. 3 UWG ist AKTIENAUFSTIEG berechtig, die E-Mail-Adresse, die der Kunde bei der Registrierung für einen Dienst von ATIENAUFSTIEG angegeben hat, zur Direktwerbung für eigene ähnliche Dienstleistungen zu nutzen, wie sie Gegenstand des jeweils geschlossenen Vertrages sind. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

7.4 Für den Fall, dass der Kunde keine Direktwerbung bzw. Verwertung seiner Daten durch AKTIENAUFSTIEG erhalten wünscht, kann er der entsprechenden Verwendung der seiner Daten jederzeit per E-Mail an die im Impressum der Internetplattform genannte E-Mail-Adresse oder schriftlich jederzeit gegenüber AKTIENAUFSTIEG widersprechen.

7.5 Widerspricht der Kunde der Verarbeitung oder Nutzung seiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung, ist eine Verarbeitung oder Nutzung für diese Zwecke i.S.d. § 28 Abs. 4 BDSG unzulässig.

7.6 Die Internetplattform verlinkt entsprechende Accounts von AKTIENAUFSTIEG bei Facebook, Instagram, Twitter, Xing und Youtube. Kunden werden gehalten die Datenschutzrichtlinien dieser Anbieter vor einer Inanspruchnahme zu lesen.

8. Urheberrechte und Marken

8.1 Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder sonstige Bilddarstellungen und deren Anordnung auf der Internetplattform sind gesetzlich geschützt (Copyright © 2017 AKTIENAUFSTIEG, all rights reserved).

8.2 Ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von AKTIENAUFSTIEG dürfen die Inhalte der Internetplattform nicht zu gewerblichen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Im Falle einer gewerblichen Nutzung ohne die schriftliche Erlaubnis von AKTIENAUFSTIEG verpflichtet sich der Kunde eine wettbewerbsrechtliche Strafzahlung an AKTIENAUFSTIEG zu leisten. Die Strafzahlung bemisst sich nach Schwere, Ausmaß und Gefährlichkeit der begangenen Zuwiderhandlung. Jeder Verstoß wird zivil- und strafrechtlich geahndet.

8.3 Teilweise unterliegen einige auf der Internetplattform wiedergegebene Bilder dem Urheberrecht Dritter. Kunden erklären sich bereit, auch diese zu achten und nicht zu verletzen.

9. Sonstiges

9.1 Nichts in diesen AGB schafft oder verleiht Rechte oder andere Vorteile für Dritte, die nicht Teil der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien sind.

9.2 Diese AGB stellen die gesamte Vereinbarung zwischen AKTIENAUFSTIEG und dem Kunden dem in Bezug auf die Internetplattform dar und treten an die Stelle aller früheren Vereinbarungen den Parteien.

9.3 Änderung dieses Vertrages bedarf zur Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung der Schriftlichkeitsklausel selbst.

9.4 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder in Zukunft werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der restlichen Vertragsvereinbarungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Vertragsvereinbarung tritt die gesetzlich vorgeschriebene und dem mutmaßlichen Willen der Parteien entsprechende Vertragsvereinbarung.

10. Geltendes Recht und Gerichtsstand

10.1 Diese AGB unterliegen, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts, dem Gesetz der Bundesrepublik Deutschland und werden nach diesem ausgelegt. Als Gerichtsstand gilt, soweit eine vertragliche Gerichtsstandsvereinbarung zulässig ist, der Sitz von AKTIENAUFSTIEG als vereinbart.

10.2 Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland und Ausland können sich, unabhängig von der konkreten Rechtswahl, stets auch auf das zwingende Verbraucherschutzrecht des Staates berufen, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

10.3 Alle Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis an sich.

10.4 Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sind, wird die Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

10.5 Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

10.6 AKTIENAUFSTIEG informiert alle Verbraucher hiermit, dass es nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) nicht bereit oder verpflichtet ist an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen noch an einem solchen gegenwärtig teilnimmt.

Stand: Oktober 2017

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.